WILLKOMMEN

Liebe Freunde der Reisefotografie.

Ich freue mich, dass Sie meine homepage aufgerufen haben und  sich für meine Fotografie interessieren.

Mein Name ist Lothar Hoppen. Seit vielen Jahren präsentiere ich Multimedia-Shows über griechische Kultur am Beispiel von Insel-Portraits. Meine Zielgruppe sind Deutsch-Griechische Gesellschaften, und natürlich alle, die an griechischer Kultur interessiert sind. Meine Shows kommentiere ich immer live und dauern ca. 75 Minuten. Auf dieser Webseite erhalten Sie einen Überblick über meine aktuellen Themen, sowie über Fotos aus Ländern, die ich besucht habe.

Auf SYROS lebe ich mehrere Monate im Jahr und freue mich darüber, Teil der griechischen Gemeinde zu sein. Mein Vortrag zeigt die fantastische Landschaft, kulturelle Bräuche und das gemeinschaftliche Leben auf einer Insel, die zu 50% katholisch ist – sehr ungewöhnlich für Griechenland. Die Historie von Syros, und vor allem die Gründung der Inselhauptstadt Ermoupolis, ist eine faszinierende Geschichte.

Im Frühjahr reizt es mich Ausflüge zu den Nachbarinseln zu machen. Nach TINOS kann man schnell mal rüber. Bei gutem Wetter scheint die Insel zum Greifen nah. Die „BLUE STAR“ Ferry braucht dennoch 35 Minuten. Die Landschaft auf Tinos wird geprägt durch einen ausgedehnten Terrassenbau. Eine Besonderheit sind die vielen Taubenhäuser. Mehr als 900 sollen es noch sein. Weltweit einmalig ist die Gegend rund um das Dorf Volax. Die Entstehung der eigenartigen Felsformationen ist immer noch ungeklärt.

Mit KARPATHOS verbindet mich eine langjährige Liebe. In meiner Live-Schau zeige ich die Landschaft und das traditionelle Leben in den Dörfern Olympos und Diafani. Besonders die großen Kirchenfeste faszinieren. Sie sind immer wieder Anreiz für Auswanderer in die Heimat zurückzukehren. Dann werden alte Kontakte gepflegt, und von zukünftigen Schwiegermüttern immer wieder Heiraten arrangiert.

Mein besonderes Interesse gilt der Mönchsrepublik ATHOS. Diese habe ich oft besucht und dabei Einblicke in das selbstlose Dasein der Mönche erhalten. Das Leben hinter den mächtigen Klostermauern ist eine andere Welt. Die vielen Eindrücke habe ich fotografisch festgehalten und zu einer Multimedia-Show zusammengestellt, die ich im Vortrag live kommentiere.

ATHOS:  Klöster – Mythos – Landschaften

Wie sieht sie aus die Welt, in der ausschließlich Männer leben? Hinter mächtigen, uralten Klostermauern, mit einem Tagesrhythmus, der so weit weg ist von unserer Welt. Mit   eigenem (Julianischem) Kalender, der userem um 2 Wochen hinterher hinkt, und sogar mit eigener Uhrzeit.  weiterlesen    Termine   Flyer S.1   Flyer S.2Collage_11_3-2_rev-Eremit640x427

                                                                            ***

KARPATHOS:  Wo Griechenland noch seine Traditionen lebt

Zwischen den zerklüfteten Bergen im Norden der Insel Kárpathos verstecken sich einige Dörfer, in denen sich althergebrachte Sitten und Gebräuche bewahrt haben, die man sonst nirgendwo mehr in Griechenland findet. Besucht man die Dörfer Ólymbos und Diafáni, taucht man ein in die alten Traditionen. Spontaneität bestimmt das Leben im Dorf und spontan greift man zur Lýra und Laúto, den traditionellen Musikinstrumenten. Viele Frauen tragen täglich die traditionelle Tracht der Insel, aber nicht für die Touristen. Eine Bäckerei sucht man hier vergeblich, denn Brot und andere Teigwaren werden nach wie vor im hauseigenen Steinofen gebacken. Ein besonders Erlebnis sind die großen Kirchenfeste in Ólymbos und Wurgúnda. Der Vortrag zeigt das Leben auf Kárpathos, die großen Kirchenfeste und die phantastische Landschaft in digitaler Multivision mit Live Kommentar.

  weiterlesen     ATH_4123_KARPATHOS_web_640_2 Termine   Flyer S.1   Flyer S.2

                                                                          ***

SYROS:  Eine charmante unbekannte Insel

Mit einem irren Tempo fährt unser Schiff in den Hafen und macht dabei noch eine elegante 180 Grad-Wende. Viel Zeit bleibt uns nicht dieses spektakuläre Manöver zu bewundern, denn wir sind angekommen im Hafen von Ermoupolis und müssen raus… weiterlesen   Termine  Flyer_S1Flyer_S2

                                                                             ***

TINOS:  Kunst, Kultur und Landschaften

Die Landschaft auf Tinos wird geprägt durch einen ausgedehnten Terrassenbau und die vielen Taubenhäuser. Beides wurde von den Venezianern kultiviert, die hier lange geherrscht haben. Es gibt ungefähr 50 Dörfer, gut verteilt über die hügelige Landschaft. Auch sie entstanden in der Zeit der venezianischen Besetzung. Glücklicherweise haben sie ihr mittelalterliches Flair behalten. Es sind beliebte Ziele für einen Tagesausflug. Lange Zeit lebte Tinos von der Landwirtschaft. Es war der Gemüsegarten der Kykladen. Der flächendeckende Terrassenbau lässt das noch gut erkennen. Im letzten Jahrhundert hat der Marmorabbau die Insel reich gemacht. Und heute leben die 9000 Menschen hauptsächlich vom Pilgertourismus, denn Tinos ist die wichtigste Wallfahrtstätte in Griechenland. Vom Massentourismus ist Tinos bisher verschont geblieben.  Flyer S1  Flyer S2,